I need your help...

Was ist ein Beautyjunkie, der sich nicht auch für Haare und Haarpflegemittel interessiert? :-)))
Ja, also neben den ganzen Schminkzeug habe ich eine große Leidenschaft für Haare, Haarpflege etc.
Ein super tolles Forum ist das Langhaarnetzwerk. Dort treibe ich mich immer rum, wenn ich Testberichte zu neuen Shamoos und Conditioners lesen möchte oder mich mit anderen Haarfetischten über alltägliche Haarprobleme austauschen möchte;-)
Aber darum geht es heute gar nicht, sondern um meine Haare. Ich möchte die Tage einen Termin beim Friseur machen, aber ich weiß nicht, was ich dort machen lassen soll :-(
Meine Haare sehen so aus:
Mittlerweile sind sie über taillenlang, da ich sie seit guten 2 Jahren konsequent wachsen lasse.
Aber nun möchte ich sie gerne 5-10cm abschneide, weil sie mittlerweile so schwer sind, dass ich i-wie Probleme mit meiner Kopfhaut bekomme. Klingt bescheuert, ist aber so :-( Ich kann kaum noch einen normalen Zopf tragen ohne einen Dauerzug an der Kopfhaut oder Kopfschmerzen zu verspüren. Meine Hoffnung ist, dass sich das bessert, sobald die Haare wieder etwas kürzer und somit auch minimal leichter sind.

Die 2. Sache - was mache ich mit der Haarfarbe? Ich bin von Natur aschblond. Ich würde sagen Mittelaschblond. Die ersten ca 5cm sind meine Naturhaarfarbe.
Seitdem ich mich mit Farbtypen beschäftige (ich bin ein Sommertyp), versuche ich das gelbliche aus meiner Haarfarbe zu bekommen (es kommt von einer PHF-Färbung letztes Jahr). In der Regel lasse ich meine Haare blond strähnen und dazu je nach Lust und Laune noch eine dunklere Farbe, um nicht ganz so hell zu sein.
Am liebsten würde ich das Blondieren weglassen (und stattdessen nur färben), damit ich vielleicht eine Haarfarbe bekommen kann, die meiner natürlichen Haarfarbe gleicht. Beim  letzten Mal ging das laut der Friseurin nicht, da meine Haare aufgrund des gelblichen Tons sonst grün hätten werden können.
Ich hoffe, dass ich dieses Mal mehr Chancen habe.

Also, was meint ihr - wie soll ich meine Haare strähnen lassen??? Oder habt ihr noch Vorschläge für den Schnitt? Aber vergesset bitte nicht, dass ich eine Haarzüchterin bin. Ne Kurzhaarfrisur wirds also definitiv nicht:-))))

3 Kommentare:

PaintMyWorld hat gesagt…

Bei solch langen Haaren ist mit Schnitten ja nicht so viel drin. Modisches "Ausfransen" würde bei deiner Länge wohl zu viel an Haardichte kosten und viel zu stark ausdünnen. Im Grunde bleiben wohl nur schlichte Schnitte wie die U-Form für die Längen. Aber vorn könntest Du doch mit einem Ponny experimentieren? Wäre das vielleicht etwas für Dich: http://www.testedich.de/quiz23/picture/pic_1186057182_10.jpg

Mit der Haarfarbe kann ich leider gar nicht helfen. Ich war noch nie blond ;-)

jourfix hat gesagt…

Hallo
du hast super schöne Haare. Wozu also was verändern? Um der Veränderung willen? Dann machst du dir mal eine Tönung mit Directions in deine Haare, das wäscht sich komplett wieder raus und schadet auch gar nicht. Oder du lässt dir mal Rastazöpfe oder cornrows flechten, dabei geht auch nichts kaputt und du hast einmal einen neuen Look. Ansonsten sehen deine hellen Strähnchen super aus, bleib doch dabei! Und wenn dir das zu gelblich ist, gibts von wella oder tigi oder bumblebumble silber shampoo /conditioner Kombinationen die dein Haar schön silbrig /aschig machen. Musst du ja nicht bei jeder Haarwäsche verwenden.
Also mach nichts dummes und bleib so schön wie du bist!

cocoscocoa hat gesagt…

jourfix, danke für deinen Kommentar.
Ich lasse mittlerweile meine NHF rauswachsne und kann es gar nicht erwarten, bis das helle Blond endlich raus ist:-) Die blonden Längen lasse ich durch aschfarbene Strähnen alle paar Monaten abdunkeln.
War grad erts wieder beim Friseur. Die Haare sind auch etwas kürzer, weil sie mir zu schwer wurden.
Bin jetzt super zufrieden, wie es läuft!

Kommentar veröffentlichen